Was wir über die Entwicklungen zum Frauenanteil in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen wissen sollten

Die 20 größten Krankenkassen in Deutschland versichern 62 Mio. Menschen. Mehr als die Hälfte davon sind Frauen. Die Beschäftigten der Krankenkassen sind zu rund zwei Dritteln Frauen. In den Vorständen dieser Krankenkassen sind jedoch insgesamt nur 4 Frauen.

Seit mehr als 20 Jahren studieren mehr Frauen als Männer Medizin. Weiterhin sind 90 Prozent der Lehrstühle und Klinikdirektionen mit Männern besetzt. 

Kassenärztliche Vereinigungen vertreten die Interessen der ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten. Mehr als die Hälfte von ihnen sind Frauen. In den Vorständen der Kassenärztlichen Vereinigungen. In 10 von 17 Kassenärztlichen Vereinigungen gibt es keine Frau im Vorstand. Der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung besteht aus Männern. 

Wir sind gut. Wir sind viele. Und wir wollen mehr: Mehr Frauen in Führungspositionen im Gesundheitswesen. Wollen Sie sich mit uns auf diesen Weg machen?